DEUTSCH
ENGLISH
FRANÇAIS
ESPAÑOL


LEISTUNGENVERFAHRENÜBER UNSREFERENZENPROJEKTE
 AKTUELL
Juni 2016
Partner im Berliner-Antike-Kolleg

Archäometrie Netzwerk Berlin-Brandenburg


2
8./29. Mai 2016
Artikel im nd

Antike Wasserrohre und Grabkammern

2015
Partner im interdisziplinären Forschungsprojekt
ArchPro Carnuntum
(Niederösterreich)

 PARTNER
KOOPERATIONSPARTNER
Archäologie


Exzellenzcluster TOPOI

www.topoi.org

Freie Universität Berlin /
Humboldt-Universität
zu Berlin


FIAK - Freies Institut
für Angewandte Kulturwissenschaften
www.fiak.de
Cottbus - Fulda

Grupo ánfora, G.I.P.
www.anforagip.com
Huelva, Spanien

Geophysikalische Modellierung
Dr. Thomas Günther,
Hannover

www.resistivity.net

Prof. Dr. Andreas Weller,
TU Clausthal

www.ifg.tu-clausthal.de


3D-Modelle
7 reasons, Wien
www.7reasons.net

Vermessung
arqueocad, Córdoba, Spanien
www.arqueocad.com


Geophysik und Zeitgeschichte
Projekt Zerstörungsfreie Prospektion des ehemaligen SS-Sonderlagers
KZ Hinzert
Lage Hinzert bei Hermeskeil (Lkr. Trier-Saarburg, Rheinland-Pfalz, Deutschland)
Epoche 20. Jh. (1939 bis 1945)
Verfahren Geomagnetik
Auftraggeber      
Landesbetrieb Rheinland-Pfalz, Liegenschafts- und Baubetreuung Trier im Auftrag der Landeszentrale für Politische Bildung Rheinland-Pfalz

Skizze des Apellplatzes, 1944
Gedenktafel in Hinzert
Aquarell (Geisen-Meunier, 1944)

ZielE Erkundung des Bodendenkmals für das Dokumentationszentrum der Gedenkstätte im ehemaligen SS-Sonderlager/KZ Hinzert.

Arbeiten und Ergebnisse
Zur zerstörungsfreien Prospektion noch vorhandener Relikte des ehemaligen Konzentrationslagers wurde eine hochauflösende Geomagnetik auf 4 Hektar Fläche eingesetzt. Das Magnetogramm zeigt einen nahezu vollständigen Überblick über den Baubestand sowie Details zur Nutzung einzelner Gebäudeteile im Lager. Die von den Strukturen erzeugten magnetischen Amplituden liegen teilweise bei ±1000 Nanotesla/m.


Lagerskizze (Tourneux, 1942) Ergebnisse der Kartierung / Magnetogramm.

Ansprechpartner Dipl.-Geophys. Burkart Ullrich (b.ullrich@eastern-atlas.de )

Die historischen Aufnahmen stammen aus folgenden Archiven:· Archiv des Conseil National de la Résistance Luxembourg
· Centre des Archives de l’Occupation Française en Allemagne et en Autriche, Colmar
· Landeshauptarchiv Rheinland-Pfalz Koblenz
· Marcel Engel, André Hohengarten: Hinzert. Das SS-Sonderlager im Hunsrück. Luxemburg 1983
· Volker Schneider, Archiv der „Projektgruppe Hinzert“ im Gymnasium Hermeskeil

Mit freundlicher Genehmigung der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz
NS-Dokumentationszentrum Rheinland-Pfalz
Gedenkstätte KZ Osthofen
Ziegelhüttenweg 38
D - 67574 Osthofen


LINKS Aktuelle Informationen der Landeszentrale für Politische Bildung Rheinland-Pfalz
(http://www.politische-bildung-rlp.de )

Die Internetseite des Fördervereins Dokumentations-und Begegnungsstätte
ehemaliges KZ Hinzert e.V:
(http://www.hinzert.de )
 DOWNLOAD
ARCHÄOLOGISCHE PROSPEKTION
Firmenbroschüre
download

TECHNOLOGIE
Geomagnetik Deutsch
download
IP-Geoelektrik an Schlackenhalden English
download
(Poster zur Tagung "Early Iron in Europe – Prehistoric and Roman Iron Production", Hüttenberg, Österreich, Sept. 2008)

INGENIEURGEOPHYSIK
Geophysik im Grundbau
download
(Auszug aus der Diplomarbeit
von Dipl.-Ing. Holger Böhm, FB
Bauingenieurwesen, TU Berlin)


 LINKS
LOCATION · REFERENZEN · IMPRESSUM · KONTAKT · © eastern atlas 2012