DEUTSCH
ENGLISH
FRANÇAIS
ESPAÑOL


LEISTUNGENVERFAHRENÜBER UNSREFERENZENPROJEKTE
 AKTUELL
14. März 2014:
Bradford West Yorkshire

Commercial Archaeological
Geophysics Seminar



3. Februar 2014:
BDG Qualitätsprüfung

erfolgreich bestanden


Januar 2014: Neuerscheinung: Good Practice in Archaeological Diagnostics
Non-invasive Survey of Complex Archaeological Sites. Editors: C. Corsi, B. Slapsak, F. Vermeulen. Springer-Verlag
 PARTNER
KOOPERATIONSPARTNER
Archäologie

RADIO PAST

www.radiopast.eu
EU-Projekt im FP7 an der
Universität Evora (Portugal)


Exzellenzcluster TOPOI

www.topoi.org

Freie Universität Berlin /
Humboldt-Universität
zu Berlin


FIAK - Freies Institut
für Angewandte Kulturwissenschaften
www.fiak.de
Cottbus - Fulda

IPPH
www.ipph.es
Cordoba, Spanien

Grupo ánfora, G.I.P.
www.anforagip.com
Huelva, Spanien


Geophysikalische Modellierung
Dr. Thomas Günther,
Hannover

www.resistivity.net

Prof. Dr. Andreas Weller,
TU Clausthal

www.ifg.tu-clausthal.de


3D-Modelle
cdmb architects, Berlin
www.barlieb.com

Vermessung
arqueocad, Córdoba, Spanien
www.arqueocad.com


Geschichte
2010          
Übertragung des Multisensorkonzeptes auf den Flachwasserbereich - Anwendung von Geomagnetik, Georadar und Sonar zur Prospektion mittelalterlicher Burgen und Siedlungen in Niedersachsen (Projekt : Schwedenschanze)
2009
Offizielle Eröffnung des Excellenzclusters TOPOI – eastern atlas ist Partner
(TOPOI: http://www.topoi.org)
2008 Erste Bewährungsprobe eines neuentwickelten geomagnetischen Messsystems im Forschungsprojekt PONTOS auf der Krim (Ukraine): Geomagnetische Kartierung auf 132 Hektar in 4 Wochen.
(Pontos: http://www.pontos.dk/)
2007
Burgwall Lossow - Beginn der geophysikalischen Arbeiten im Forschungsprojekt an einem bedeutenden Fundplatz bei Frankfurt (Oder).
( Projekt Lossow)
2006
Start der Georadarprospektion der römischen Stadt Colonia Ulpia Traiana in Xanten, unser Büro erhielt den Zuschlag nach vergleichenden Testmessungen von 8 geophysikalischen Firmen.
(Xanten: http://www.apx.de)
2005 Kombination geomagnetischer Kartierung mit Luftbildaufnahmen auf dem skythischen Burgwallsystem von Bel'sk, Ukraine ( Projekt Bel'sk).
Präsentation der Ergebnisse auf der CAA 2007 in Berlin
(
www.caa2007.de)
2004 Erste virtuelle Rekonstruktion von Baustrukturen auf Grundlage geophysikalischer Daten mit ZODIAC im Projekt Sandweiler (Luxemburg) (siehe auch ZODIAC)
2003 Anwendung geophysikalischer Prospektionsmethoden (IP-Geoelektrik) in der Archäometallurgie zur Berechnung der Volumina von Schlackenhalden in Munigua (Sevilla, Spanien). ( Projekt Munigua)
2002-2005 BMBF-Forschungsprojekt zur Entwicklung von 3D-Erkundungstechnologien bei der Erforschung von Tells - Tell Djinderes, Syrien
(
Projekt Djinderes )
2002 Erstes Prospektionsvorhaben auf der iberischen Halbinsel:
der westgotische Fundplatz von Guarrazar (Toledo, Spanien)
2002 Umzug von Leipzig nach Berlin
2001 Erstes größeres Projekt im Hochwasserschutz – 120 km Deicherkundung an der Oder bei Schwedt. ( Deicherkundung)
2001 Komplexe geophysikalische Erkundung in Pompeji - Einsatz von Georadar und 3D-Geoelektrik als archäologische Untersuchungsmethoden
( Projekt Pompeji)
1999-2003 Flächendeckende Prospektion der neuassyrischen Stadtanlage von Dur-Katlimmu (Tell Schech Hamad, Syrien) ( Projekt Tell Schech Hamad)
1999 Einsatz mehrerer geophysikalischer Verfahren zur archäologischen Prospektion in der Burgenforschung ( Projekt Koerich)
1999
Flächenprospektion mit Mehrsondenarrays wird Standard der Vorerkundung archäologischer Verdachtsflächen.
1998 Gründung von eastern atlas Geophysikalische Prospektion Meyer & Ullrich GbR in Leipzig.
1996-98 Wissenschaftliche Mitarbeit an Forschungsprojekten der Universität Leipzig. Weiterentwicklung hochauflösender und tomografischer Verfahren für die oberflächennahe Erkundung.
1994/95 Mitarbeit im DFG-Schwerpunktprogramm „Romanisierung“ - Geophysikalische Prospektionen auf den keltisch-römischen Oppida von Wallendorf (Rheinland-Pfalz) und Titelberg (Luxemburg) und bei der nachfolgenden archäologischen Grabung.
1990 Feldmessungen in der archäologischen Prospektion (Geomagnetik und Geoelektrik) auf dem Treppenhauer bei Sachsenburg (Kreis Mittweida), Präsentation der Ergebnisse auf einem montanarchäologischen Symposium in Freiburg/Breisgau am 3. Oktober 1990.
1985/86 Erste praktische Erfahrungen der späteren Geschäftsführer von eastern atlas bei geophysikalischen Feldmessungen im VEB Kombinat Geophysik Leipzig zur Rohstoffexploration.
 DOWNLOAD
ARCHÄOLOGISCHE PROSPEKTION
Firmenbroschüre
download

TECHNOLOGIE
Geomagnetik Deutsch
download
IP-Geoelektrik an Schlackenhalden English
download
(Poster zur Tagung "Early Iron in Europe – Prehistoric and Roman Iron Production", Hüttenberg, Österreich, Sept. 2008)

INGENIEURGEOPHYSIK
Geophysik im Grundbau
download
(Auszug aus der Diplomarbeit
von Dipl.-Ing. Holger Böhm, FB
Bauingenieurwesen, TU Berlin)


 LINKS
LOCATION · REFERENZEN · IMPRESSUM · KONTAKT · © eastern atlas 2012